AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der netpulse AG

1.    Geltungsbereich und Gültigkeit
1.1.    Die netpulse AG erbringt Dienstleistungen im Bereich Online- und Social Media Marketing, insbesondere in AdWords, YouTube, Suchmaschinenoptimierung, Facebook Werbung und Usability Tests. Detaillierte Leistungsbeschreibungen sind im Kapitel 2 Dienstleistungen zu finden. Alle Dienstleistungen werden zwischen dem Kunden und der netpulse AG vereinbart und unterliegen ausschliesslich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
1.2.    Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Dienstleistungen der netpulse AG und sind gültig ab Oktober 2016. Kunden, die eine Dienstleistung der netpulse AG in Anspruch nehmen, anerkennen die AGB. Abweichungen der AGBs werden zwischen der netpulse AG und dem betreffenden Kunden schriftlich vereinbart.
1.3.    Änderungen der AGBs werden dem Kunden schriftlich mitgeteilt. Erfolgt innerhalb von 30 Tagen ab Versanddatum der Änderungsmitteilung kein Widerspruch, so gelten die geänderten AGBs als akzeptiert.

2.    Dienstleistungen
2.1.    Die netpulse AG bietet im Bereich Online- und Social Media Marketing individuelle Dienstleistungen in Google AdWords, Suchmaschinenoptimierung, Facebook Werbung, YouTube Werbung, Online-Banner Werbung, Usability Testing und Google Analytics an. Art, Umfang und Dauer der Dienstleistungen werden mit jedem einzelnen Kunden individuell vereinbart.
2.2.    Im Bereich Google AdWords bietet die netpulse AG AdWords professionell einrichten, AdWords Konten Betreuung, Bannerwerbung, allgemeine Marketingmassnahmen zum Thema AdWords, den AdWords Professional Kurs sowie YouTube Werbung an.
2.3.    Im Bereich Social Media Marketing richtet die netpulse AG Facebook Werbekampagnen ein. Die Erstellung dieser Kampagnen erfolgt in einer Facebook Ads/Marketing Einzelschulung.
2.4.    Mit Usability-Tests analysiert die netpulse AG Webseiten bezüglich Benutzerfreundlichkeit, Hauptprobleme und Design. Lösungsvorschläge werden schriftlich festgehalten und dem Kunden in Form eines Dokuments für die eigenverantwortliche Umsetzung abgegeben.
2.5.     Im Bereich Analytics bietet die netpulse AG Einzelschulungen, Google Analytics einrichten, E-Commerce und weitere zusätzliche Dienstleistungen an.
2.6.    Im Bereich Suchmaschinenoptimierung bietet die netpulse AG SEO–Einzelschulungen an, in denen die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung behandelt werden. OnPage- und OffPage-Optimierung sind Bestandteile der Suchmaschinenoptimierung und werden individuell für jeden einzelnen Kunden realisiert. Nachkontrollen in Form von Ranking-Analysen und Protokollierung sind ebenfalls Bestandteile der Suchmaschinenoptimierung.
2.7.    Die netpulse AG behält sich das Recht vor, Kunden von gleichen oder verwandten Branchen zu betreuen, ohne dabei Interessen zu bevorzugen oder Prioritäten zu setzen.

3.    Zustandekommen des Vertrags
3.1. Der Vertrag bei AdWords Dienstleistungen, Facebook Werbung und Usability-Tests entsteht bei schriftlicher, elektronischer oder telefonischer Bestätigung beider Parteien.
3.2. Der Vertrag bei Facebook Ads/Marketing Dienstleistungen entsteht bei schriftlicher, elektronischer oder telefonischer Bestätigung beider Parteien.
3.3. Bei Suchmaschinenoptimierung gilt die Unterzeichnung des Kunden auf der Offerte als Vertragsabschluss.

4.    Zahlungsbedingungen und Preise
4.1.    Die Rechnungsstellung für alle Dienstleistungen erfolgt nach Vertragsabschluss mittels Einzahlungsschein per E-Mail. Die Bezahlung der Rechnungen hat ohne Abzüge und unter Einhaltung der Zahlungsfrist von 30 Tagen ab Rechnungsdatum zu erfolgen. Der Kunde kommt mit Ablauf der Zahlungsfrist automatisch in Verzug. Eine Ausnahme bildet die Zahlungsfrist für die Dienstleistung AdWords professionell einrichten (siehe 4.2).
4.2 Die Rechnungsstellung für die Dienstleistung AdWords professionell einrichten und deren zugehörige Dienstleistungen erfolgt nach Vertragsabschluss mittels Einzahlungsschein per E-Mail. Die Bezahlung der Rechnungen hat ohne Abzüge und unter Einhaltung der Zahlungsfrist von 10 Tagen ab Rechnungsdatum zu erfolgen. Der Kunde kommt mit Ablauf der Zahlungsfrist automatisch in Verzug.
4.3.    Laufende Kosten für AdWords Konten Betreuung werden monatlich und zu Beginn des Monats verrechnet.
4.4.    Zusatzaufwände wie Strategiebesprechungen aller Art, welche ausserhalb der vereinbarten Dienstleistung erbracht werden, werden mit CHF 180.00 pro Stunde in Rechnung gestellt.
4.5.    Alle Preise der netpulse AG sind in Schweizer Franken und exklusive Mehrwertsteuer deklariert.
4.6.    Befindet sich ein Kunde im Zahlungsverzug, so wird ihm vorab eine Zahlungserinnerung und bei erneuter Nichtbezahlung eine Mahnung gesendet. Die netpulse AG behält sich das Recht vor, gegen den Kunden bei erfolgloser Mahnung rechtliche Schritte einzuleiten und eine Mahngebühr von CHF 20.- zu erheben.
4.7.    Preisänderungen bleiben vorbehalten. Die beim Vertragsabschluss angegebenen Preise sind für beide Parteien verbindlich, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wird.

5.    Kündigungsfristen und Vertragslaufzeit
5.1.    Die Vertragslaufzeit für alle AdWords Dienstleistungen wird zwischen dem Kunden und der netpulse AG vertraglich vereinbart und ist jederzeit schriftlich oder telefonisch auf Ende des Folgemonats kündbar.
5.2.    Für Dienstleistungen der Suchmaschinenoptimierung ist der Kunde berechtigt, das Abonnement jederzeit per Ende des Vertragsjahres zu kündigen. Das Jahresabonnement kann bis zu 30 Tage nach Rechnungsstellung gekündigt werden. Kündigungen, die nach Ablauf der Kündigungsfrist eingereicht werden, werden von der netpulse AG nicht akzeptiert und können erst im Folgejahr geltend gemacht werden.

6.    Abmeldung und Annullierung
6.1.    Meldet sich ein Teilnehmer von AdWords professionell ab, ohne einen Folgetermin zu vereinbaren, sind folgende Abmeldegebühren geschuldet:

Abmeldezeitpunkt Rücktrittsgebühr:
Bis 30 Kalendertage vor Kurs-/Schulungsbeginn: 50% der gesamten Kosten
Ab 30 Kalendertage vor Kurs-/Schulungsbeginn: 100% der gesamten Kosten

6.2.    Eine Abmeldung oder Annullierung (z.B. infolge Krankheit) sowie eine Umbuchung auf eine andere Person bedürfen der schriftlichen Form (Brief, E-Mail, Fax). Wird eine Abmeldung oder Annullierung mittels Arztzeugnis innerhalb von zwei Wochen begründet, wird lediglich eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100.00 erhoben.
6.3.    Die Gutheissung einer Abmeldung, Annullierung oder Umbuchung wird durch die netpulse AG schriftlich bestätigt.

7.    Haftung
7.1.    Für unsachgemässe oder rechtswidrige Benutzung der Dienstleistungen kann der Kunde für alle dadurch entstandenen Schäden haftbar gemacht werden.
7.2.    Für Verletzung des Datenschutzes, zu verantwortende Datenverluste oder für Unterbrüche oder Fehler auf Servern oder Software, die durch den Kunden oder durch Dritte entstanden sind, kann die netpulse AG nicht belangt werden und lehnt deshalb jede Haftung ab.
7.3.    Für Suchmaschinenoptimierung gilt, dass die netpulse AG die Rahmenbedingungen für gute Platzierungen bei Suchmaschinen schafft, insbesondere bei Google. Für die Positionierungen bei Suchmaschinen sind jedoch schlussendlich die Suchmaschinenbetreiber selbst verantwortlich. Die netpulse AG lehnt deshalb jede Haftung für allfällige Positionierungsverluste ab. Des Weiteren lehnt die netpulse AG jede Haftung für nicht von netpulse AG vertriebenen Dienstleistungen und Produkten ab, die im Zusammenhang mit der Suchmaschinenoptimierung stehen und diese negativ beeinflussen.
7.4.    Für Google AdWords gilt, dass die netpulse AG Rahmenbedingungen für eine gute Konteneinrichtung und Betreuung schafft, aber keine Garantien für Mehrumsätze leistet. Für entstandene Schäden, kann die netpulse AG nicht belangt werden und lehnt somit jede Haftung ab.
7.5.    Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers/der Teilnehmerin. Das Besuchen der Schulungsräume erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann die netpulse AG nicht haftbar gemacht werden.
7.6.    Die netpulse AG unternimmt alles, um ihre Laptops/Computer virenfrei zu halten, kann dies aber nicht abschliessend garantieren. Sollten Kunden Dateien von einem Laptop der netpulse AG versenden, übernimmt netpulse AG keinerlei Haftung für allfällige, durch Viren verursachte Schäden. Das Anschliessen von externen Datenträgern an einen Laptop der netpulse AG ist strengstens untersagt. Für allfällig entstandene Schäden durch das Anschliessen externer Datenträger oder Schäden an Laptops haftet der Verursacher/die Verursacherin.

8.    Datenschutz
8.1    Die Daten werden von der netpulse AG erfasst und an die Kursleiter weitergeleitet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Die netpulse AG behält sich vor, die Daten für das Versenden von weiteren Informationen zu nutzen.

9.    Urheberrechte und Copyright
9.1    Sämtliche Kursunterlagen und Dokumente sind geistiges Eigentum der netpulse AG. Sie unterliegen dem Urheberrecht und sind personengebunden. Ohne schriftliche Genehmigung (unterschriebener Brief oder Fax) der netpulse AG dürfen die Kursunterlagen und Dokumente zu keinem Zeitpunkt, vervielfältigt, nachgedruckt, übersetzt, elektronisch verarbeitet oder zu internen oder externen Veräusserungen verwendet werden.

10.    Gerichtsstand
10.1    Für alle Rechtsbeziehungen ist das Schweizer Recht anwendbar. Der Gerichtsstand ist Winterthur.

netpulse AG – Aktuelle Version der AGB, Gültigkeit seit Oktober 2016.

AGB als PDF downloaden